Teamentwicklung

Unser Verständnis

Wir verstehen darunter einen Prozess, den ein Team durchläuft, um Abläufe und Strukturen im Team zu entwickeln und zu optimieren. Die Dynamik, die durch die einzelnen Mitglieder im Team erzeugt wird, erfordert ständige Weiterentwicklung und macht den Prozess der Teamentwicklung somit zu etwas kontinuierlichem. Sie unterstützt das Team dabei, die Ziele des Unternehmens auf Teamebene zu erreichen, indem Teamziele von den Unternehmenszielen abgeleitet werden.

Teamentwicklung hat das Ziel, optimale Leistungsfähigkeit zu erhalten bzw. herzustellen – in unterschiedlichen Phasen und Stadien der Zusammenarbeit. Darüber hinaus steht zum einen im Fokus die Stärkung der Kompetenz zur Selbstreflexion und Kommunikation aller Teammitglieder und eine höhere Bewusstheit über das eigene Teamverhalten entstehen zu lassen. So soll erreicht werden, dass die verschiedensten Charaktere und Rollen geschätzt und gewürdigt werden.

Aus unserer Sicht, bietet hier die Teampyramide von Lencioni einen guten Anhaltspunkt für die Arbeit mit einem Team. Dabei werden Vertrauen, Konfliktkultur, Verbindlichkeit, Verantwortung und Resultate näher betrachtet. Die nähere Analyse zeigt dann Entwicklungsfelder für die gemeinsame Arbeit auf, die in ihrer Gesamtheit ein Team erfolgreich machen. Dabei gilt es, Dysfunktionen zu erkennen und daraus entsprechende Bearbeitungsfelder abzuleiten.

Für die konkrete Arbeit haben wir daraus 4 Hauptaspekte abgeleitet, die in der TeamEntwicklung näher betrachtet und bearbeitet werden (VWKL Modell):

  1. Verbindlichkeit
  2. Werte
  3. Kommunikation
  4. Leistung

Um die Hauptziele der Teamentwicklung zu erreichen, nämlich die Steigerung von Effektivität und Effizienz des gesamten Teams verbunden mit dem Wohlbefinden jedes einzelnen Teammitgliedes, müssen bei der Arbeit sowohl die Beziehungs- als auch die Sachebene gleichermaßen im Blick behalten werden.

Daraus lassen sich letztendlich 7 Faktoren zusammenfassen, die für die effektive und effiziente Teamarbeit erfolgsentscheidend sind:

  • Diversität in Wahrnehmung und Persönlichkeit akzeptieren.
  • Andersartigkeit im Team schätzen lernen und diese Energien daraus für die gemeinsame Arbeit nutzen.
  • Die Kraft der gemeinsamen Vision nutzen und der von allen gemeinsam getragenen Ziele.
  • Achtsam und wertschätzend und kommunizieren und Konflikte lösen.
  • Die Zusammenarbeit aus der Metaperspektive betrachten, Handlungsmuster erkennen und hinterfragen.
  • Klärung von Rollen, Verantwortlichkeiten, Prozessen und Strukturen.
  • Etablieren einer Fehlerkorrektur.

Ablauf der Teamentwicklung:

Bei den Prozessschritten lehnen wir uns an das Modell von Cornelli an.

  1. Problemanalyse
  2. Diagnose
  3. Konzeptionsphase
  4. Umsetzung der Maßnahme
  5. Evaluation der Maßnahme

TrainerSocietät Berlin

Johann-Georg-Straße 6
10709 Berlin

Telefon 030-398 856 18
Telefax 030-398 856 17

E-Mail i.jachmann@tsberlin.de
Internet www.tsberlin.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.